Bei dieser sanften Massage werden Nacken-, Rücken-( Nieren) und insbesondere der Beckenbereich, speziell Eierstöcke und Gebärmutter aktiviert. Damit werden der Lymphfluss und der Hormonhaushalt balanciert, Menstruationsbeschwerden gelindert und die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren erleichtert.

 

Die Massage dient dazu:

den Lymphfluss anzuregen

die Entschlackung des Körpers zu unterstützen

Hormonhaushalt zu regulieren

unregelmäßige Blutungen zu balancieren

Menstruationsschmerzen zu lindern

Fortpflanzungsorgane zu stärken

hormonbedingte Stimmungsschwankungen zu reduzieren

das weibliche Selbstbewusstsein zu steigern